Hahnenkammrennen- Einkleidung der Abfahrtssieger

Kitzbühel, Januar 2017 – Auch dieses Jahr fand wieder das weltbekannte Abfahrtsrennen in Kitzbühel statt.

Von der „Streif“ spricht man oft als der gefährlichsten Abfahrtsstrecke – und so eine sportliche Leistung muss natürlich belohnt werden! Deswegen hat sich Markus Meindl auf Wunsch des Organisationsteams dazu entschlossen, die erst-, zweit- und drittplatzierten Sieger mit Jacken von Meindl auszustatten.

Diese wurden dann von den Dreien auch stilecht auf der Kitz Race Party ausgeführt. Natürlich war Markus Meindl selbst vor Ort, um die Sieger zu beglückwünschen und persönlich einzukleiden.

Herzlichen Glückwünsch nochmals an: Dominik Paris, Valentin Giraud Moine und Johan Clarey

V.l.: Valentin Giraud Moine, Dominik Paris, Markus Meindl und Johan Clarey
V.l.: Valentin Giraud Moine, Dominik Paris, Markus Meindl und Johan Clarey
V.l.: Dominik Paris und Markus Meindl
V.l.: Dominik Paris und Markus Meindl

Style in Progress - Mongolia Roadtrip

Endlose Weiten, Tage und Nächte ununterbrochen draußen an der frischen Luft verbringen und Abends am Lagerfeuer unter dem sternenklaren Himmel die Stille genießen. All das bietet Christian Müller, Co-Founder der Reiseagentur Nomadic Off-Road gemeinsam mit seinen beiden mongolischen Partnern. Seit 2015 organisieren und führen sie sechstägige Abenteuertrips durch die Wüste Gobi, zur Statue des Mongolenherrschers Dschingis Khan oder dem Khuvsgul See.

Von der Hauptstadt Ulan-Bator geht es direkt nach der Ankunft in ein Gear Camp, um sich mit den Motorrädern der österreichischen Marke KTM vertraut zu machen. Ein bisschen Erfahrung abseits der Straße ist schon erforderlich, um die 1.200 Kilometer lange Tour über Schotterpisten und Sandstraßen unbeschadet zu überstehen. In Gruppen bis zu acht Leuten kann man dann das ultimative Gefühl von Freiheit im wahrsten Sinne des Wortes erfahren, wie Christian Müller verspricht. Um Land und Leute richtig kennen zu lernen wird in traditionellen Jurten-Camps geschlafen. Für eine Woche Offroad-Spaß, bei dem man stundenlang in der wilden Steppe niemandem begegnet, zahlt man inklusive Verpflegung, Treibstoff und Motorrädern 2.500 Euro bei eigener Anreise.


Der Lederjackenspezialist Meindl unterstützte die Abendteurer als Sponsor ihres großangelegten Werbeclips und produzierte im gleichen Atemzug gleich selbst einen Film, der auf der Website zu sehen ist, und Fotos für die neuen Teile seiner Kollektion. „Die Jacken von Meindl sind so einzigartig wie die Mongolei“, sagt Christian Müller und freut sich in Meindl einen begeisterten Partner für sein Unterfangen gefunden zu haben.

Markus Meindl, Geschäftsführer der Meindl Bekleidung GmbH & Co. KG fügt hinzu: „Die Mongolei ist das Land, welches mich begeistert und seit Jahren fasziniert- die Menschen, das Licht und die Weite. Es ist ein Traum von mir, dort zu jagen, zu reiten und das Land mit dem Motorrad zu bereisen.“


www.nomadicoffroad.mn

Meindl Mongolia
Meindl Mongolia